Isabella Bilstein Keramik

Funktionale Steinzeug Keramik – liebevoll handgemacht in Köln

In meiner Galerie findet ihr Fotos meiner Arbeiten.

Handgemachte Steinzeugkeramik in Köln

Dies sind meine neusten Arbeiten.

In meinem Atelier in Deutz verkaufe ich meine handgedrehte Gebrauchskeramik, so wie handaufgebaute Skulpturen.

Diese können im Atelier sowie im Onlineshop gekauft werden.

Findet den Shop oben im Menü oder geht direkt zu meinem Etsy Profil (Mimorkeramik).

Falls ihr hier Fotos von Arbeiten seht, die ihr gerne kaufen möchtet, aber im Shop nicht finden könnt, schreibt mir bitte eine E-Mail an isabellabilsteinkeramik@outlook.de

Wenn ihr selber töpfern lernen wollt, könnt ihr euch für einen Töpferkurs anmelden.

 

Becoming One

Eine collaborative Ausstellung mit Rosalind Adams in Cardiff.

Zwei Künstlerinnen arbeiten kollaborativ und bringen Metall und handgemachte Steinzeug Keramik zusammen.

Im November 2018 bin ich nach fast 10 Jahren Auslandsaufenthalt zurück nach Deutschland gezogen und habe mich entschieden eine Töpferwerkstatt in Köln zu eröffnen. Bevor ich Süd Wales (wo ich zur Kunsthochschule gegangen bin und meine Töpferausbildung gemacht habe) verlassen konnte, wollte ich allerdings noch eine Ausstellung mit meiner guten Freundin und tollen Kunsthandwerkerin Rosalind Adams, machen.
Über einen Zeitraum von 4 Monaten arbeiteten Rossy und ich intensiv zusammen und stellten gemeinsame Stücke für diese Ausstellung her.
Indem wir unsere Handwerke vereinten, teilten wir einen essenziellen Teil unserer Selbst und erlaubten einander einen tiefen Einblick in unsere Leben.

Für mich sind Gespräche mit Künstler*Innen anderer Disziplinen immer eine große Quelle der Inspiration. Die Materialien, mit denen sie arbeiten kennenzulernen, ihre Arbeitsprozesse zu sehen und ihre ästhetischen ideale zu verstehen, bringt mich ihnen auf professioneller und persönlicher Ebene näher.
Seien es Weidenzweige, Metall, Holz oder Stoff; es ist eine aufregende Herausforderung Keramik mit anderen Materialien zusammenzubringen. Dabei liegt der Fokus darauf einen Weg zu finden die Werkstoffe so miteinander zu verbinden, dass sie die Charakteristiken voneinander bereichern.
Darüber hinaus birgt die Verknüpfung der Arbeit zweier Künstler*Innen ein großes Potenzial für besseres Verständnis persönlicher Charakteristiken und Herangehensweisen. Kollaborationen können somit als ein weg hin zu tieferem Verständnis der eigenen Materialien sowie der eigenen Persönlichkeit dienen.

Winterausstellung im Atelier 2019

Seit September 2019 arbeite ich in meiner eigenen Werkstatt in Deutz am Reischplatz 2.

Hier sind ein paar Fotos von meiner Winterausstellung. Alle ausgestellten Arbeiten sind diesen Herbst/Winter im neuen Atelier entstanden.

 

Künstlerresidenz in der Plein-Wagner Fabrik

Dieses Jahr hatte ich das Glück beim Kunstfestival in der alten Plewa Fabrik mitmachen zu dürfen. Wegen Corona hat das Festival nur in stark reduzierter Form stattgefunden, weshalb es keine öffentliche Ausstellung gab. Ich überlege die Arbeiten deshalb zu einem späteren Zeitpunkt nocheinmal in einer Galerie in Köln auszustellen. Ein paar interessante Colse-Ups von einigen Skulpturen gibt es hier schon einmal zu sehen

 

Fotos: Alois C. Kaufmann